Heute kommt eines unserer jüngsten Mitglieder zu Wort. Er ist 13 Jahre und beschreibt im nachfolgenden Artikel die Entstehung eines seiner Bauwerke. Bühne frei für Oskar:

Nachdem ich die ILMBRICKS Ausstellung 2021 zusammen mit meinem Freund Julius besuchte, bekam ich Lust selbst ein MOC zu bauen. Zusammen überlegten wir was es werden könnte, blätterten ein wenig in meinem LEGO® Star Wars™ Lexikon und entschieden uns für die Schlacht um Scarif aus Rouge One.

Julius baute einen ersten Entwurf für eine Lager- / Landeplattform, während ich einen großen Bunker erstellte. Danach setzten wir beides zusammen und stellten fest, dass der Bunker zu groß war. Also musste dieser in den folgenden Tagen verkleinert werden. Außerdem baute ich alles auf Baseplates um. Die geplante Größe betrug 32 x 64 Noppen von denen bereits 32 x 32 Noppen für den Bunker und die Plattform draufgingen. Letztere musste von mir wegen Teilemangel noch einmal überarbeitet werden.

Leider hatte ich nicht ansatzweise genügend Steine der Farbe Tan (Sandfarbe) um eine ganze 32 x 32 Baseplate zu bedecken. Also entschied ich mich für die Farbe Gelb, von der ich allerdings fast nur Bricks (Basissteine) besitze. Also musste die Plattform und der Bunker nochmals entfernt und um einen Brick hochgesetzt werden.

Danach konnte ich alles mit gelben Steinen bebauen und zum Abschluss deutete ich noch den Strand an. Jetzt war Zeit für Figuren und Details. Ich platzierte Sturmtruppler, ein Speederbike, Rebellen, Laserschüsse und ich baute ein Bein eines AT-AT (All Terrain Amored Transport) nach.

Nachdem ich meinen Mangel an Steinen durch die ein oder andere Bricklink-Bestellung behoben hatte, stellte ich fest, dass alles sehr gequetscht aussah und ich daher erneut 32 x 32 Noppen anbaute. Der Strand wurde zur Meeresenge und das Bein des AT-AT rutschte in Richtung Wasser. Außerdem wurde endlich der Bunker ausgebaut. Dieser bekam durch eine Explosion ein Loch in seine Außenhaut. Zum Abschluss noch ein paar Pflanzen und es sah gleich viel besser aus.

Da mein MOC nun jedoch nicht mehr in den Schrank passte und ich eine 16 x 32 Baseplate anderweitig benötigte, musste ich schweren Herzens die Meeresenge verkleinern. Mit dem Endresultat war ich trotzdem ganz zufrieden.

Hier die Fakten:

  • 32 x 80 Noppen
  • 6 Rebellen
  • 7 Sturmtruppler
  • 1 Flammentruppler
  • 1 Sturmtrupplerkommandant
  • 1 Protokolldroide
  • 2 TIE-Piloten

Avatar photo

Oskar (14)

Mitglied in der ILMBRICKS-Jugendgruppe und begeisterter LEGO und Star Wars Fan. Baut zusammen mit Julius in der Liga der 13-Jährigen bereits MOCs.